Hiermit ist er entjungfert: mein eigener Blog. Ursprünglich habe ich die Domain ktb-blogs.com erstellt, um diverse Blogs unter verschiedenen Subdomains zu hosten und mit diesem Blog, der unter der www-Subdomain erreichbar ist, sind es nun bereits ganze zwei(!!!) – vielleicht werden es ja noch ein paar mehr, wer weiß das schon 🙂 Beim bloggen unterstützt mich übrigens ein Firefox Plugin namens zwordpress, das es mir ermöglicht per Shortcuts direkt einen Artikel zu schreiben, ohne mich durch den Adminbereich klicken zu müssen. Ich bin gespannt, wieviel Spaß ich am bloggen haben werde …